Nehmen Sie am Programm teil!

Kostenlos & anonym

Neustart: Psychologisches Programm zur Bewältigung
von problematischem Glückspiel

Kostenlos, anonym, wissenschaftlich untersucht und begleitet.

CHANGE

Sucht: Wenn aus Lust Last und aus Spiel Ernst wird!

Therapie von Glücksspiel – wieso suchen Betroffene oft keine Behandlung auf?

Die hier angebotene Intervention richtet sich an Menschen, die Probleme mit dem Glücksspiel haben. Wie kann man feststellen, ob man entsprechende Probleme hat? Zum einen gibt es bewährte Selbsttests (siehe Menüpunkt Behandlungsprogramm => Selbsttest) oder aber Sie können sich an den eben genannten drei Faustregeln orientieren.

Leiden Sie selbst, andere Personen oder auch die Arbeit unter Ihrem Verhalten? Dann sollten Sie etwas unternehmen. Es gibt eine Vielzahl von Behandlungsangeboten für Spieler sowie Beratungsstellen, welche aber häufig nicht aufgesucht werden, da viele Spieler denken, dass sie nur Pech, aber keine wirklichen Probleme haben und/oder eine psychologische Diagnose sowie eine psychiatrische Behandlung ablehnen. Dennoch leiden viele Spieler und/oder ihre Angehörigen unter dem problematischen Glücksspiel. Oft vergehen Jahre bis Hilfe gesucht wird und im schlimmsten Fall sind „Haus&Hof“ bereits verspielt.

Die Online-Selbsthilfe „Neustart“ kann ein erster Schritt sein, das problematische Glücksspielen anzugehen und die Symptomatik wirkungsvoll zu lindern. Das Programm wurde von Psychologen und Psychotherapeuten entwickelt und hat sich in einer großen wissenschaftlichen Studie bewährt (siehe Menüpunkt Wissenschaftliche Vorstudie). Wir laden Menschen mit Glücksspielproblemen ein, diese anonyme und kostenlose Behandlung auszuprobieren. Bevor Sie mit dem Programm starten können, bitten wir Sie an einer kurzen Vorbefragung teilzunehmen, um herauszufinden, ob das Programm für Sie in Frage kommt.

Wer keine Probleme mit dem Glücksspiel hat, sollte hieran nicht teilnehmen. Ebenso raten wir Menschen mit Selbstmordgedanken dringend dazu, sofort direkte Hilfe zu suchen (Adressen werden genannt). Die hier angebotene Selbsthilfe kann eine Psychotherapie nicht ersetzen und Ihnen keine Hilfe bei gravierenden psychischen Problemen, wie z.B. konkrete Suizidabsichten, bieten.

Das Programm sowie die Nutzungsbedingungen werden im Menüpunkt Behandlungsprogramm genauer beschrieben. Es ist uns wichtig, Ihnen möglichst alle Fragen umfassend zu beantworten, inklusive der Frage wie wirksam eine Online-Selbsthilfe überhaupt sein kann. Auch Fragen zu Datensicherheit werden berührt. Hierzu haben wir extra einen Menüpunkt erstellt, der Fragen & Antworten heißt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Info