Studienteilnehmer gesucht! Gruppentraining für Menschen mit Spielproblemen in Hamburg

CHANGE

Behandlungsprogramm

Gruppentraining für Menschen mit Spielproblemen in Hamburg

Neben dem Online-Behandlungsangebot möchten wir im Rahmen einer Studie die Wirksamkeit eines Gruppentrainings (Metakognitives Training; Metakognition = Denken über das Denken) in der Behandlung von problematischem Glücksspiel untersuchen. Das Metakognitive Training stellt eine Alternative zu bisherigen Hilfsangeboten dar und kann ohne Wartezeiten jederzeit begonnen werden. Beim Metakognitiven Training handelt es sich um ein Gruppentraining, bei dem das eigene Denken betrachtet und „Denkfallen“ spielerisch verändert werden sollen. Im Zentrum des Trainings stehen Denkverzerrungen, die die Entstehung von problematischem Glücksspiel sowie emotionalen Problemen (z.B. geringer Selbstwert und Einsamkeit) begünstigen.

Das Gruppentraining findet seit dem 18.06.2018 2-mal wöchentlich
montags von 11:00 bis 12:30 Uhr und
donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr

in der Verhaltenstherapie Falkenried,
Falkenried 7, 20248, Hamburg
Erster Stock, Gruppenraum

statt. Es ist nicht erforderlich, dass Sie seit dem ersten Termin dabei sind. Sie können jederzeit einsteigen und müssen außerdem auch nicht zu beiden wöchentlichen Terminen erscheinen. Sinnvoll wäre es, wenn Sie innerhalb eines Zeitraums von 8 Wochen so oft wie möglich an der Gruppe teilnehmen.

Bitte lesen Sie sich sorgfältig die Informationen auf dem Studien-Flyer durch und melden Sie sich bei Interesse bei:

Frau Lara Bücker
Tel. (040) 7410 – 53417
E-Mail. l.buecker@uke.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Info